Die Weißtanne – eine Alternative zur Fichte. Fortbildung für Waldbesitzer am 19.10.2019
Veranstalter: Forstrevier FFB und Waldbesitzervereinigung FFB
Datum: 19.10.2019
Beginn: 10:00 Uhr
Ort: Treffpunkt an der Furthmühle bei Egenhofen
Thema: Die Weißtanne – eine Alternative zur Fichte. Fortbildung für Waldbesitzer
Erläuterungen: Die Weißtanne wird von den Auswirkungen des Klimawandels weit weniger betroffen sein als die Fichte. Sie kommt aufgrund ihrer Pfahlwurzel an Wasser in viel größerer Tiefe. Ihre Wuchsleistung ist in den ersten 10 Jahren zwar deutlich geringer, aber später holt die Tanne auf und kann ähnliche oder sogar höhere Zuwächse als die Fichte erreichen. Das Reisig kann eine zusätzliche Einnahme bringen, wenn man Einschläge oder Pflegemaßnahmen zur rechten Zeit, also vor Weihnachten, durchführt. Bei der Verjüngung, Pflanzung und Pflege der Tanne muss man allerdings ein paar Dinge beachten. Die Waldbesitzervereinigung Fürstenfeldbruck und das Forstrevier Fürstenfeldbruck bieten dazu eine Fortbildung für Waldbesitzer zur Weißtanne an. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 19.10.19 von 10 – ca. 12 Uhr im Wald von Herrn Haug statt. Treffpunkt ist an der Furthmühle. Ansprechpartner: Anita Ottmann unter 0173/3604062
Anhang:




Dieser Eintrag wurde am 18.09.2019 erstellt. Maschinenring im Grünen Zentrum Puch ist für den Inhalt nicht verantwortlich.





Kontaktinformation: Maschinenring im Grünen Zentrum Puch - Kaiser-Ludwig-Straße 10, 82256 Fürstenfeldbruck
T 08141 3559000, F 08141 3559019, E-Mail: post@mr-ffb.de

© 2019 Maschinenring im Grünen Zentrum Puch & rave|design.de | Impressum
Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forst Fürstenfeldbruck Maschinenring Waldbesitzervereinigung Waldbesitzervereinigung Wald VLF Bauernverband